Texte für Technik

Das Magazin

texte für technik HeaderDas Magazin „Texte für Technik“ erscheint seit 2007 einmal jährlich im Herbst vor der tekom Jahrestagung. Es richtet sich mit den Beträgen der beteiligten Firmen an Tätige und Interessierte aus der Technischen Kommunikation. 

Die redaktionelle Erstellung wird von der Textagentur Hennig&Tjarks unterstützt.

„Qualität bedeutet, dass der Kunde
und nicht die Ware zurückkommt“ (Hermann Tietz)

Das Schwerpunktthema, beschrieben durch das Zitat von dem Kaufhausgründer Hermann Tietz bezieht sich natürlich nicht nur auf Waren und Produkte im materiellen Umfeld. Auch für deinstleistungen gelten die gleichen Spielregeln. Dienstleistungen werden in der technischen Kommunikation sowohl extern zwischen Auftraggebern und Dienstleistern als auch intern zwischen den verschiedenen Abteilungen in allen erdenklichen Varianten erbracht. Qualität steht dabei oft der Kernpunkt der Anforderung. Doch oft ist nicht immer klar, was denn Qualität tstsächlich ist oder wie man Qualität wirklich in diesem Umfeld bemessen kann.

Fast alle Beiträge beschäftigen sich sehr praxisnah mit Möglichkeiten, die Qualität von Technischer Dokumentation zu verbessern. Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei einDas Heft als PDF laden.

Sicher ist, dass nichts sicher ist.
Selbst das nicht. (Ringelnatz)

Sicherheit ist das Schwerpunktthema der Ausgabe 2016. Auch wenn Ringelnatz hier vielleicht eine andere Bedeutung gesehen hat, so trifft seine Aussage auch, oder vielleicht sogar besonders, auf die heutige Zeit zu. In den Beiträgen wird das Thema Sicherheit in sehr unterschiedlichen Facetten betrachtet. Es geht sowohl um die Sicherheit für die Arbeit in der Technischen Kommunikation als auch um Fragen, wie durch Technische Kommunikation Sicherheit gefördert werden kann.

Aber auch wie man in und durch Prozesse Sicherheit gewinnen kann gehört zu den möglichen Bedeutungen für den Begriff Sicherheit. Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei einDas Heft als PDF laden.

Grau, teurer Freund, ist alle Theorie ... - Anspruch und Wirklichkeit in der Technischen Kommunikation

Das Schwerpunktthema der Ausgabe 2015, entnommen aus Goethes Faust, deutet auf die Schwierigkeit hin, die oft entsteht, wenn man theoretisches Wissen praktisch umsetzen will. Gut gedacht ist noch lange nicht gut gemacht.

In den Artikeln zum Schwerpunktthema werden Konflikte zwischen Theorie und Praxis aufgegriffen und in den Kontext der Technischen Kommunikation gestellt. Probleme und mögliche Lösungen stehen im Fokus der Betrachtung.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei einDas Heft als PDF laden.

 

Ich sehe was, was du nicht siehst ... - Trends in der Technischen Kommunikation

Die Ausgabe 2014 wirft ihren Blick in die Zukunft. Unter verschiedenen Blickwinkeln werden absehbare oder auch innovative Trends in der Technischen Kommunikation betrachtet.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

 

Der Mehrwert Technischer Dokumentation

Technische Dokumentation gibt es eigentlich schon seit es Produkte gibt, die anderen zur Nutzung überlassen werden. Sie ist Teil des Produktes und ermöglicht die umfassende Nutzung von Produkten. Trotzdem wird sie in vielen Unternehmen nur als notwendiges Übel wahrgenommen. Zeit, die Technische Dokumentation aus der Abstellkammer zu befreien und den Nutzen aufzuzeigen, den sie für Entwicklung, Produktion und Markterfolg moderner Produkte haben kann.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Einführung von Content-Management-Systemen (CMS)

CMS - Schlüsselwort, Buzzwort, Trend oder doch nur ein Werkzeug? Ohne CMS scheint es nicht mehr zu gehen. Doch die Einführung von CMS hat auch ihre Tücken. In vier Artikeln beschäftigen sich die Autoren mit der Einführung von CMS unter verschiedenen Blickwinkeln. Dabei sind die vier Autoren durchaus vom Nutzen eines CMS überzeugt, aber ...

Die weiteren Artikel im Heft beschäftigen sich mit Themen rund um die Technische Kommunikation ergänzt durch Wissenswertes zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Professionelle Terminologiearbeit

Einsparungen beim Herstellungsprozesse führen selten dazu, dass Produkte besser werden. Anders bei der professionellen Terminologiearbeit. Durch sie wird die Erstellung technischer Dokumentation wirtschaftlicher und die Qualität der Ergebnisse steigt, nicht nur bei den Übersetzungen.

In den Artikeln zum Schwerpunktthema legen die Autoren dar, wie man Terminologie erfolgreich einführen, managen und nutzen kann.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Qualität durch individuelle Lösungen

Qualität ist immer ein Thema, wenn es um die Vergabe von Aufträgen geht. Doch ist es auch der ausschlaggebende Aspekt für die Auftragsvergabe? In wirtschaftlich schwierigen Zeiten verschärft sich der Kampf um Aufträge und in allen Bereichen, also auch beim Einkauf, werden die Zügel angezogen. Umso wichtiger ist es, sich darüber zu verständigen, was mit Qualität konkret gemeint ist.

Die Artikel zum Schwerpunktthema beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Qualität, Kundenzufriedenheit sowie heutigen und zukünftigen Erwartungen.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Arbeiten mit Acrobat

Technische Innovationen sind gerade für die Technische Kommunikation selbstverständlich immer ein Thema. Im Fokus der Ausgabe 2009 steht unter diesem Blickwinkel die Arbeit mit Acrobat als Werkzeug. Mehrere Artikel beschäftigen sich damit, wie man Acrobat und dessen PDF-Format effizient zur Verbesserung der Prozesse in der Technischen Kommunikation einsetzen kann.

Darüber hinaus finden sich im Heft auch Artikel rund um alltägliche Themen der Technischen Kommunikation und zur deutschen Sprache.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Die Bedeutung von Dienstleistungen

Während historisch betrachtet, Dienstleistungen nur den dritten Sektor der klassischen Volkswirtschaftslehre darstellten, ist die Bedeutung, besonders in den Industrieländern, inzwischen deutlich gewachsen. Heute sind professionelle Dienstleistungen aus modernen Produktionsprozessen nicht mehr wegzudenken und oft sogar ein elementarer Teil industrieller Produkte.

In der zweiten Ausgabe von Texte für Technik beschäftigen sich die Beiträge der beteiligten Unternehmen mit verschiedenen Aspekten professioneller Dienstleistungen im Bereich der Technischen Kommunikation.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Nachweis von Leistungsfähigkeit

In Jahr 2007 ist die erste Ausgabe von Texte für Technik erschienen. Fünf Dienstleistungsunternehmen haben sich zusammengefunden, um gemeinsam über Themen aus der Technischen Kommunikation zu informieren.

In der ersten Ausgabe berichten die Unternehmen über fachliche Themen oder Problemstellungen, mit denen sie sich in ihrem Arbeitsalltag beschäftigen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Details zur Ausgabe

Leitet Herunterladen der Datei ein Das Heft als PDF laden.

Von einigen Ausgaben sind noch Restexemplare verfügbar. Gerne senden wir Ihnen nach Verfügbarkeit ein kostenfreies Exemplar zu. Senden Sie einfach eine kurze Mail an hans.pich(at)rws-group.de.

Ansprechpartner

Hans Pich

Senior Business Development Manager 

 

Tel.: +49-30-498 572 12
Fax: +49-30-498 572 90

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailhans.pich(at)rws-group.de 

Öffnet externen Link in neuem FensterXing-Profil
Öffnet externen Link in neuem FensterLinkedIn-Profil

Aktuelles

Pünktlich zur tekom jahrestagung erscheint auch die neue REEDME, dem gemeinsamen Newsletter von RWS Deutschland und tecteam, mit Infos aus und von den Unternehmen.

Weiterlesen »

Die tekom-Jahrestagung vom 24.-26.10.2017 im ICS in Stuttgart ist das Event für die technische Kommunikation. Über 4500 Tagungsteilnehmer und Messebesucher nutzen die Gelegenheit sich über aktuelle Trends, Technologien und Prozesse auszutauschen. Nutzen Sie die Möglichkeit und besuchen Sie uns auf unserem Stand 2/E02. Wir freuen uns auf Sie.

Weiterlesen »

Die Nutzung der APIs zur Erweiterung der Funk­tionalität von kommerziellen Software­­produkten eröffnet Möglich­keiten zur Um­­setzung spezifischer An­­forderungen und Steigerung der Effizienz. Im SDL-Webinar "How LSPs have taken trans­lation to the next level with SDL AppStore" zeigt das Professional Services Team der RWS Group Deutschland Bei­spiele für er­­folgreiche Lösungen.

Weiterlesen »