Übersetzungen

Immer das richtige Wort - in jeder Sprache

Übersetzen ist ein Handwerk das eine Vielzahl von Qualifikationen erfordert. Um den Inhalt eines Textes in eine andere Sprache zu übertragen braucht es

  • das Verständnis des Quelltextes,
  • die Fähigkeit, diesen in der Zielsprache treffsicher zu formulieren,
  • die Fähigkeit, mit unbekannten Inhalten umzugehen und erforderliche Informationen zu recherchieren,
  • die Qualifikation im Umgang mit den für die Übersetzung eingesetzten Software-Tools,
  • und vor allem auch Sprachgefühl.

Die Übersetzer der RWS Group verfügen über genau das Qualifikationsprofil, um die Anforderungen unserer Kunden umzusetzen. Schon bei der Auswahl der Übersetzer stellen wir hohe Anforderungen an deren Qualifikation. Und hat ein Übersetzer es geschafft, fördern wir durch kontinuierliche Weiterbildung den Erhalt und Ausbau dieser Qualifikation.

Leistungsmerkmale

Qualifizierte Fachübersetzer, moderne Technologie und optimierte Prozesse sind die Kern­merkmale einer RWS-Übersetzung. Der Einsatz der Über­setzer erfolgt ent­sprechend ihrem Qualifikations­profil und ihrer Er­fahrung. Sofern möglich, qualifizieren wir für unsere Kunden Stamm­übersetzer, die eine besondere Ver­antwortung für die Qualität der Über­setzungen „ihrer” Kunden haben.

Jede Übersetzung wird nach dem Vier-Augen-Prinzip vom Übersetzer selbst Korrektur gelesen und danach von einem Revisor überprüft. Zusätzlich erfolgen formale Qualitätsüberprüfungen durch die jeweils verantwortlichen Projektmanager. Die Ergebnisse der Revision fließen zusammen mit der kontinuierlichen Evaluation unserer festen und freien Übersetzer in deren Profil ein. Das Profil eines Übersetzers ist die Basis für den Einsatz eines Übersetzers für einen konkreten Auftrag.

Die An­forderungen der ISO 17100 sind für uns nur das Minimum, nicht der Standard.

Für uns ist die Revision einer Übersetzung durch einen qualifizierten Revisor nach dem Vier-Augen-Prinzip ein wichtiges Element zur Qualitätssicherung. Die Ergebnisse der Revision fließen zudem in die Evaluation der Übersetzer ein und sind ein wichtiges Element unserer kontinuierlichen Qualitätssicherung.

Die Revision erfolgt immer im Vergleich von Ausgangs- und Zieltext der Übersetzungen. Hierbei werden sowohl die inhaltliche Korrektheit und die Angemessenheit von Stil und Terminologie als auch die formale sprachliche Korrektheit des Zieltextes überprüft. 

Teil der Revision ist auch die Überprüfung, ob die mit unserer Kunden vereinbarten Vorgaben eingehalten wurden.

Das Editing kann anstelle oder zusätzlich zu einer Revision erfolgen. Hier steht der Zieltext im Vordergrund. Die Aufgabe des Editors ist es, den Zieltext so zu überarbeiten, dass eine maximale Akzeptanz im Zielmarkt erreicht wird. Dabei hat er deutlich größere Freiheiten als ein Revisor und kann sowohl sprachliche Stilmittel verändern als auch inhaltliche Schwerpunkte an die Anforderungen des Zielmarktes anpassen. Editing kommt vor allem bei Marketing- oder Werbetexten zum Einsatz.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Koordination von Incountry-Reviews zur Qualitätssicherung.

Bereits im Vorfeld nehmen wir Kontakt mit den uns benannten Ansprechpartnern auf, klären die Terminfragen und informieren - sofern erforderlich - über die Prozesse und eingesetzten Tools.

Eine vorgreifende Terminologieabklärung reduziert den Reviewaufwand für alle Beteiligten. Auch die Möglichkeit des direkten Kontakts der Reviewer mit den Übersetzern erhöht die Akzeptanz der Übersetzungen durch die Reviewer spürbar.

Auf Wunsch führen wir eine Auswertung und Beurteilung der von den Reviewern gewünschten Änderungen durch. Dies gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass auch in den Zielsprachen die gleichen Inhalte vermittelt werden wie in den Ausgangstexten.

Die Dokumentation aller Prozesse bis hin zur dokumentierten Freigabe der Übersetzung erfüllt auch die Anforderungen in sicherheitskritischen oder regulierten Prozessen.

Der Projektmanager ist die zentrale Schnittstelle, bei der alle Fäden zusammenlaufen. Als Ansprechpartner unserer Kunden plant, kalkuliert und organisiert er die Durchführung der einzelnen Aufträge. So ist sichergestellt, dass immer die richtigen Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

Organisatorisch haben wir uns in spezialisierten Produktionsteams aufgestellt. Hier arbeiten Projektmanager, Übersetzer und Publisher im Team für unsere Kunden. Dies ermöglicht persönliche Betreuung und feste Ansprechpartner sowie die praxisnahe Umsetzung erforderlicher Vertretungsregelungen.

Zu den Aufgaben des Projektmanagements gehören:

  • Prüfung eingehender Dokumente auf Bearbeitbarkeit
  • Mengenanalysen
  • Projektablaufplanung
  • Personaleinsatzplanung
  • Fragenmanagement
  • Terminkontrolle
  • Projektabschlusskontrolle
  • Projektdokumentation

Der Projektmanager organisiert den ordnungsgemäßen Ablauf seiner Aufträge und greift ein, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. 

Bereits im Vorfeld einer Übersetzung kann der Aufwand für eine Übersetzung durch eine Vorbereitung von Dateien oder Inhalten reduziert werden.

Dazu zählt die strukturelle Aufbereitung von Dateien in praktisch allen Formaten zur Optimierung der Bearbeitbarkeit. Inhalte können lektoriert werden und dabei Problemstellen für die Übersetzung identifiziert und proaktiv entschärft werden.

Nach der Übersetzung wird in der Nachbereitung sichergestellt, dass alle formalen Anforderungen erfüllt sind. Dies beinhaltet bspw. auch die Prüfung der korrekten Einhaltung von Dateistrukturen wie bspw. für die XML-Austauschdateien aus Content-Management-Systemen (CMS).

Sofern erforderlich können wir durch unsere Publisher auch das Layout für Druck- oder Online-Publikationen an die Anforderungen der Zielsprache anpassen.

Für die Durchführung von Übersetzungen setzen wir immer die am besten geeignete Technologie ein.

Dabei verwenden wir vorwiegend die Translation-Memory-Systeme von SDL, Across und STAR und die damit verbundenen Terminologiedatenbanken. Bei Softwarelokalisierungen bevorzugen wir SDL Passolo, können aber auch mit Alchemy CATALYST oder Sisulizer arbeiten.

Zusätzlich verfügen wir über eine Vielzahl kleinerer und größerer Tools, die uns die tägliche Arbeit erleichtern oder Schnittstellen zu den Systemen unserer Kunden abbilden. Einige dieser Tools haben wir speziell für unsere Bedürfnisse selbst entwickelt.

Für die Durchführung von Incountry-Reviews können wir webbasierte Lösungen wie globalReview oder one2edit anbieten, oder herkömmlich den Austausch der Daten über PDF, Word oder Excel organisieren.

Für die Auftragsabwicklung setzen wir den Plunet BusinessManager ein, über den auch ein webbasiertes Portal für unsere Kunden und Lieferanten verfügbar ist.

Damit alles reibungslos funktioniert, kümmert sich unser internes IT-Team um unsere Server, die Administration des Netzwerkes, die vielen Arbeitsplatzrechner und um unsere Mitarbeiter bei allen technischen Fragen. Und unser Professional Services-Team schafft innovative Lösungen, die unsere Prozesse kontinuierlich verbessern.

Ihre Vorteile im Überblick

Mit der RWS Group haben Sie einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite. Durch unsere langjährige Erfahrung gewährleisten wir Ihnen:

  • eine hohe Übersetzungsqualität
  • verbindliche Termineinhaltung
  • niedrige Kosten im Übersetzungsprozess

Wir stehen zu unserem Wort.

Ansprechpartner

Hans Pich

Business Development & Strategy 

 

Tel.: +49-30-498 572 12
Fax: +49-30-498 572 90

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailhans.pich(at)rws-group.de 

Öffnet externen Link in neuem FensterXing-Profil
Öffnet externen Link in neuem FensterLinkedIn-Profil

Aktuelles

Es sind keine Beiträge vorhanden

Wussten Sie schon?